7 0
Mille Feuille

Teilen Sie es auf Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Adjust Servings:
1kg Blätterteig s. Video für selbstgemachten
Für die Creme:
350ml Milch
4 Eigelbe
35g Speisestärke
30g Butter
1/2 TL Vanilleextrakt oder das Mark von 1 Vanilleschote
80g Zucker
Zuckerguss:
250g Puderzucker
Saft von 1 Zitrone
1 Eiweiß
1 TL Orangenblütenwasser optional
80g Zartbitter Kuvertüre für die Verzierung

Mille Feuille

französisches Blätterteiggebäck mit Vanillecreme

Zutaten

  • Für die Creme:

  • Zuckerguss:

Beschreibung

Teilen

Wenn ihr den Blätterteig selber herstellt dann, bereitet den 1 Tag vorher vor und stellt den bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank. Die Rezeptanleitung dazu findet ihr im Video Alternativ könnt ihr auch fertigen Blätterteig nehmen.

Für die Füllung wird die Milch zunächst in einem Topf erhitzt. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker cremig rühren anschließend Speisestärke unterrühren bis die aufgelöst ist.
Ein Schuss von der heißen Milch in die Eiermischung geben und gut verrühren, danach die restliche Milch hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Die Eier-Milchmischung zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich eine Puddingartige Konsistenz bildet. Zu guter Letzt Vanilleextrakt und Butter in die heiße Masse hinzufügen und unterrühren bis alles vermengt ist.
Die Füllung in eine Schüssel umfüllen, Frischhaltefolie direkt auf die Creme legen und andrücken, damit sich keine Haut bildet.
Die Füllung komplett auskühlen lassen.

Den Blätterteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche 1cm dünn ausrollen und in 3 große Stücke teilen, anschließend jedes Teigstück 5mm dünn ausrollen und auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt) legen. Blätterteig mit einer Gabel oder einem Nadelroller gut einstechen. Den Teig vor dem Blindbacken mit Backpapier bedecken und mit getrockneten Hülsenfrüchte oder einem Backblech beschweren, damit der Teig während des Backens sich nicht verformt oder Luftblasen wirft.
Bei 180 °C Ober-Unterhitze 30 Min. goldbraun backen und anschließend abkühlen lassen.

Zusammensetzung der Mille feuille und Guss
Mille feuille besteht grundsätzlich aus 3 Schichten Blätterteig und 2 Schichten Creme!
Die Creme auf dem Blätterteig gleichmäßig verstreichen und die Schichten zusammensetzen.
Für den Guss das Eiweiß mit dem Zitronensaft und ggf. Orangenblütenwasser verrühren, den Puderzucker peu à peu hineinrühren bis eine dickflüssige streichfähige Masse entsteht.

Den Guss auf der obersten Blätterteigschicht verstreichen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen oder alternativ den restlichen Zuckerguss mit etwas Backkakao vermengen und für die Verzierung verwenden. In einem Spritzbeutel (mit feiner Tülle) füllen und in gleichmäßigem Abstand parallel Linien(horizontal) spritzen im Anschluss mit einem Zahnstocher oder Messer vertikale Linien von oben nach unten ziehen und wieder vertikale Linien parallel von unten nach oben ziehen, so entsteht das typische Spinnennetzmuster.

Millefeuille jetzt nur noch für min. 4 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen und Bon Appétit!

Eure Nadia❤️

Atlas Küche

Zurück
Zaâlouk
Vor
Chebakia / Griwach
Zurück
Zaâlouk
Vor
Chebakia / Griwach

2 Kommentare Kommentare ausblenden

Kommentar schreiben