1 0
Djaj Mhamer

Teilen Sie es auf Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und teilen

Zutaten

1 ganzes Hähnchen 1-1,5 Kg
2 Zwiebeln fein gewürfelt
2 EL Petersilie gehackt
4 EL Koriander gehackt
Saft von 1 Zitrone
1/2 Salzzitronen
3-4 Knoblauchzehen gepresst
150g grüne Oliven
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 EL Ingwerpulver
1/2 TL Kurkuma
1 Msp. Safranpulver
1 TL Smen (gereifte Butter) optional
4 EL Olivenöl
4 EL Pflanzenöl
40g Butter

Djaj Mhamer

Hähnchen auf marokkanischer Art

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Djaj Mhamer – geröstetes Hähnchen

eine traditionelle Spezialität aus Marokko!

Dieses Gericht ist das Aushängeschild der marokkanischen Küche und wird für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Verlobungen und bestimmte Festtage zubereitet.

 

Das Hähnchen von den Innerein befreien und gründlich säubern.

Zunächst werden alle Zutaten und Gewürze bis auf die Salzzitronen und Oliven zu einer Marinade vermischt. Das Hähnchen zuerst mit einem Messer einritzen, damit die Marinade auch ins Fleisch gelangt und dann von allen Seiten komplett mit der Marinade bestreichen und gut einmassieren. Bei diesem Vorgang lieber Handschuhe anziehen um die gelben Verfärbungen an den Händen zu vermeiden. Hähnchen min. 2 Std. oder am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen.

1 kl. Zwiebel würfeln und in einem Topf im Mix aus Oliven- und Pflanzenöl andünsten, das eingelegte Hähnchen hinzugeben, von allen Seiten anbraten und 30-40 Min. auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

Nach dem Kochvorgang, das Hähnchen in eine Form legen und ordentlich mit der Butter bestreichen, dann im vorgeheizten Ofen bei 200°C Grillfunktion 10-15 Min. grillen bis das Hähnchen seine typische knusprig braune Oberseite bekommt.

Salzzitronen in dünne Spalten schneiden und mit den Oliven im Hähnchen Sud 10 Min. einkochen lassen.

Hähnchen nach dem Grillen auf ein großen Teller anrichten, die Oliven drumherum legen mit der Soße beträufeln und Salzzitronenspalten aufs Hähnchen legen.

Et Voila – Guten Appetit!

Eure Nadia

Atlas Küche

Zurück
Rote Beete Salat
Vor
Orientalische Feigentarte
Zurück
Rote Beete Salat
Vor
Orientalische Feigentarte

2 Kommentare Kommentare ausblenden

Hallo,
deine Rezepte sind wirklich super lecker und einfach nachzukochen.

Leider habe ich nur ein Problem mit meinen einelgten Salzzitronen.
Ich nehme BIO Zitronen und habe sie schon nach verschiedenen Rezepten eingelegt. Aber leider schmecken sie immer bitter.
Weisst du einen Rat für mich?

Liebe Grüße
Anna

Hallo Anna,
danke das freut mich!
Das mit deinen Salzzitronen ist echt schade und sehr merkwürdig. Wäschst du die Zitronen vorher heiß ab?
LG Nadia

Kommentar schreiben